Video-Blog von Matthias Weigel

Preisverleihung

6. Mai 2012

Zehn ereignisreiche Festivaltage gehen zu Ende. Das war der Heidelberger Stückemarkt 2012! Herzlichen Glückwunsch an alle Autoren und Preisträger.

Preisverleihung

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

Auf der Heidelberger Theaterbaustelle

Auf der Theaterbaustelle

6. Mai 2012

Für 60 Millionen Euro bekommt Heidelberg ein neues Theater. Im November soll der Bau fertig sein, der direkt an und um die alte Bühne gebaut wurde: Glatte Holzfassade trifft auf historisches Mauerwerk. Der technische Direktor Peer Rudolph führt die Autoren des Wettbewerbes durch die Baustelle.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

Spielstätte Neckarschiff


 

Das Ding auf dem Neckar

5. Mai 2012

Über den größten Protagonisten der Heidelberger Zweitinszenierung von Das Ding auf dem Meer.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

Erich Sidler über Zweitaufführungen

 

Zwiespalt der Zweitaufführungen

3. Mai 2012

Erich Sidler ist nicht nur Regisseur der eingeladenen Zweitaufführung von Villa Dolorosa, sondern bis zu dieser Spielzeit auch Schauspieldirektor am Theater Bern. So spricht er über die Freiheiten bei einer Zweitinszenierung, wie auch die Zwänge bei der Spielplangestaltung – im Bühnenbild von "Villa Dolorosa".

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Über besessene Autoren

2. Mai 2012

Die Arbeit von Verlagen findet meist im Verborgenen statt. Was aber bedeuten projektbezogene Autorenschaft oder Zweitaufführungen eigentlich für die Verleger? Ein Gespräch mit Bernd Schmidt vom Kiepenheuer Bühnenvertrieb, der bereits in einer Podiumsdiskussion erstaunliche Fakten verriet.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Finstre BRD

1. Mai 2012

Aus ganz Deutschland haben Dirk Laucke und Matthias Platz erstaunliche Interviews zusammengetragen, die unter anderem im Theaterstück Angst und Abscheu in der BRD (erstes Gastspiel) verarbeitet wurden. Geschrieben und inszeniert von Dirk Laucke, der beim diesjährigen Stückemarkt auch in der Jury des Autorenwettbewerbs ist.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Bitte stillhalten

29. April 2012

"Das pittoreske Städtchen lädt zum Verweilen ein."

Die Reiseführer-Phrase trifft wohl auf keine Stadt besser zu als auf Heidelberg. Beeinträchtigte Postkartenmotive eines ganz normalen Heidelberger Sonntags.

Musik: Mustafa Said (Ägypten), ein Virtuose auf der Oud, der im Gastspiel No Time for Art 0&1 auftrat.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Dramatik der Arabellion

28. April 2012

Drei Stücke ägyptischer Autoren wurden am ersten Autorentag in szenischen Lesungen präsentiert. "Rivo-loo-shun" heißt eines der Stücke, geschrieben von Zeinab Magdy, die in Kairo Englische und Arabische Literatur lehrt und als freie Schauspielerin arbeitet – im Gastspiel No Time for Art 0&1 ist sie auch auf der Bühne zu sehen.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Startschuss

27. April 2012

Soeben wurde der Heidelberger Stückemarkt offiziell eröffnet! Und worauf freut sich Intendant Holger Schultze?

 

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 

 

Video-Portäts der Autoren

 

 

 

Thomas Arzt

April 2012

Im Wienerwald mit Thomas Arzt, dessen Stück Alpenvorland im Autorenwettbewerb läuft.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Markus Bauer

April 2012

Was Verachtung und Stuttgart miteinander zu tun haben? Erklärt der Autor Markus Bauer.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Katja Hensel

April 2012

Vielleicht ist sie Millionärin geworden: Wenn ihr die Zahlen des Stückes [önf] geholfen haben. Autorin Katja Hensel.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Wolfram Höll

April 2012

Kaum zu glauben, aber er konnte auch mal Sächsisch. Inzwischen hat sich Wolfram Höll, Autor von Und dann, längst vorbildlich integriert.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Charlotte Roos

April 2012

Charlotte Roos ist mit dem Stück Wir schweben wieder nach Heidelberg eingeladen, und die Idee für den Drehort stammte nicht von ihr.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Mario Salazar

April 2012

Mario Salazar ist mit Stück Am Leben werden wir nicht scheitern nach Heidelberg eingeladen, und die Idee für den Drehort stammte von ihm.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

Reihaneh Youzbashi Dizaji

April 2012

Das Stück Stuttgart.Teheran.Dialog basiert auf Tagebucheinträgen der deutsch-iranischen Autorin Reihaneh Youzbashi Dizaji.

© Matthias Weigel  (Wenn das Video nicht flüssig abgespielt werden kann, bitte mit einem Klick "HD" deaktivieren.)

 


 

 

 

 

 


 

+/- Kommentar schreiben
Name:
Titel/Kommentar:
Sicherheit
Bitte geben Sie den Anti-Spam-Code aus diesem Bild ein.
  • berliner  - lauckes angst und abscheu
    spannender video-blog mit dirk laucke. ein künstler, der sich in den infight begibt. politisch das. freu mich auf das gastspiel bei den berliner autorentheatertagen.