Zweitaufführungen

Alles zu den Zweitaufführungen im Wettbewerb des Heidelberger Stückemarkts

April 2012. Erstmals gibt es beim Heidelberger Stückermarkt auch einen Wettbewerb für Zweitaufführungen, also für Inszenierungen, die – im Sinne einer kontinuierlichen Autorenförderung – einen zweiten Blick auf ein Theaterstück wagen. Von den drei ausgewählten Inszenierungen wird der Journalist Jürgen Berger als ehrenamtlicher Kurator die beste auswählen. Diese wird im Anschluss auch bei den Mülheimer Theatertagen gezeigt.

Im Wettbewerb sind:

Das Theater Basel mit Der große Marsch von Wolfram Lotz

Das Saarländische Staatstheater Saarbrücken mit Villa Dolorosa von Rebekka Kricheldorf.

Das Staatstheater Cottbus mit Im Rücken die Stadt von Thomas Freyer.