kuespert klein© Susanne SchleyerMensch Maschine

Konstantin Küspert wurde 1982 in Regensburg geboren. Seit dem Studium der Germanistik, Philosophie, Politik und Theaterwissenschaft in Regensburg und Wien zahlreiche Theaterprojekte mit Claudia Bosse und Produktionen unter anderem in Karlsruhe und am HAU Berlin. Seit 2010 studiert Konstantin Küspert an der Berliner Universität der Künste Szenisches Schreiben.

Zum Inhalt

Ein neurologisches Forscher-Team entführt einen Probanden aus seinem Haus, um ihm das Gehirn aus dem Körper herauszuoperieren und es an einen Mega-Computer anzuschließen. Sie starten mit dem "Gehirn im Tank" den ersten Testlauf für das menschliche Bewusstsein außerhalb seines biologischen Leibs in einer alltagsgetreuen virtuellen Welt. Aber Komplikationen sind – im wahrsten Sinne des Wortes – vorprogrammiert.

 

Zum Text – das Stückporträt

Zum Video – das Autorenporträt

+/- Kommentar schreiben
Name:
Titel/Kommentar:
Sicherheit
Bitte geben Sie den Anti-Spam-Code aus diesem Bild ein.